Die Beschreibung der Umgebung und des Wohnpark

Balatonalmádi:

Schauen Sie sich den Ort mit Hilfe von google maps an!

Die Bezirksstadt Balatonalmádi, - sie war nach archäologischen Funden schon zur Römerzeit bewohnt - hat heute ca. 9400 Einwohner. Ihre Gegebenheiten: nicht nur die äußerst verkehrsgünstige Lage, sondern auch das Mikroklima machen die Stadt zu einer der wirklich bevorzugten Orte am Balaton bzw. Plattensee. Die Hügel des Balaton-Oberlandes mit ihrem unverwechselbaren roten Sandstein schützen die Stadt vor den Winden der Veszprémer Hochebene. Dieser Tatsache aber auch und der Wassermenge des Plattensees ist zu verdanken, dass das Mikroklima des Ortes sehr günstig ist, die Temperaturen liegen im Winter über, im Sommer unter den Temperaturen der etwas nördlich gelegenen Orten. Balatonalmádi ist aus der Haupstadt sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln in 1 bis 2 Stunden gut zu erreichen. So fährt man 90 Kilometer auf der Autobahn, dann 17 Kilometer auf einer Schnellstraße und hat Balatonalmádi schon erreicht, die erste etwas größere Stadt am Ufer des Plattensees. Hier kann man sich sehr gut entspannen. Die Bewohner pflegen ein reges Gemeinschaftsleben. Im Sommer erwarten die Touristen interessante Veranstaltungen, die winterliche Ruhe dagegen lässt den turbulenten Fremdenverkehr ganz vergessen. Der bekannteste Strand ist der Wesselényi-Strand, und nach dem erfrischenden Baden erwartet die Stadt ihre Gäste mit einer kulinarischer Vielfalt. Von den kleinen Imbissstuben über die gemütlichen Gaststätten bis zu anspruchsvollen Restaurants findet man hier genau das Gewünschte. Die niveauvollen Restaurants und Caffés sind natürlich auch im Winter geöffnet.
Die öffentlichen Plätze, einige mit Springbrunnen, der Alte Park mit seiner ständigen Statuenausstellung sind beliebte Treffpunkte. In der Eisenbahnunterführung, die das Seeufer mit dem Stadtzentrum verbindet, sind Werke von hiesigen Fotografen und Maler zu bewundern. Und im Stadtzentrum erwarten die Besucher ein Kulturzentrum und das Informationsbüro für Touristen. Dort kann man sein Auto auf dem gebührenfreien Parkplatz abstellen. In der Nähe befinden sich der Busbahnhof und ein Gesundheitszentrum mit einer ausgezeichneten ärztlichen Versorgung. In diesem weitflächigen und sich dynamisch entwickelnden Ort gibt es alte und neue institutionelle Gebäude, kleine und große Villen, Ferienhäuser, Ein- und Mehrfamilienhäuser, dörflich und auch modern gestaltete Stadtteile. Einen Wohnpark mit Wohnungen aber, die als ständgier Wohnsitz oder auch nur als Ferienwohnung dienen können, die wenig Energie verbrauchen, und wirklich jeden Anspruch erfüllen, gibt es in Balatonalmádi bisher noch nicht.
Wir empfehlen somit unseren Wohnpark allen denjenigen, die sich in einer bunten Kleinstadt und gleichzeitig in einer angenehmen Eigentümer- und Wohnungsgemeischaft wohlfühlen möchten.

Die Infrastruktur der Stadt

Die Stadt liegt verkehrsgünstig. Die Autobahn M-7 ist in 15, Veszprém, das Zentrum der Region in 10 Autominuten zu erreichen, und Busse fahren auch in kurzen Abständen nach Veszprém. Mit der Eisenbahn ist man innerhalb von zwei Stunden in Budapest, Busse erreichen die Hauptstadt sogar innerhalb von kürzerer Zeit. Die Stadt verfügt über zwei Kindergärten, zwei Grundschulen, wir haben ein bilinguales Gymnasium für englische Sprache. Zwei katholische und eine reformierte Kirche sorgen für das religiöse Leben, die Festungskirche ist im Sommer Schauplatz von Konzerten . Das Kulturzentrum, das Gesundheitszentrum, Schwimmbad, Sauna, Tennisplätze, Yachthäfen, Strandbäder heben das Niveau des Kleinstadtlebens. Wer sich mehr Ruhe in der Natur wünscht, kann die wunderbar gelegenen Fahrradwege benutzen, oder einen der Reiterhöfe, der Aussichtspavillons aufsuchen. Auf dem Samstagsmarkt bieten die Einheimischen ihre Bioprodukte an. Für junge Leute ist die am Stadtrand gelegene Rodelbahn gedacht. Das große Schwimmbad in Balatonfüzfő ist auch in der Nähe.

Der Wohnpark

Der Wohnpark wird in der Rákóczi Ferenc Straße 33. auf einem 21000 Quadratmeter großen Gebiet fertiggestellt. Die GPS-Koordinaten sind: 47.037974,18024698. Im Nordosten ist der Wohnpark vom Bach Séd, im Südosten von Wahlnussbäumen und Einfamilienhäusern, im Südwesten von der Rákóczi Ferenc Straße und vom Nordwesten von einem Mehfamilienhaus und von einem Bürohaus begrenzt. Der Wohnpark wird aus 10 Mehrfamilienhäusern bestehen, die einen großen Park umgeben werden. Der Park, in dem ein Swimmig-Pool, ein Sportplatz und einige Spielplätze zu finden werden, steht allen zur gemeinsamen Benutzung zur Verfügung. An den inneren mit Pflastersteinen ausgelegten Straßen unmittelbar vor den Wohnungen werden Parkplätze gebaut, in begrenzter Zahl sind auch Garagen zu kaufen. Das Gebiet wird mit Zäunen umgeben, für die Sicherheit der Bewohner sorgen das mit Magnetkarte funktionierende Eintrittsystem und die nächtliche Beleuchtung im Park.
In der Straße befindet sich das bilinguale Gymnasium, in ein paar hundert Meter Entfernung finden wir ein Einkaufszentrum. Zwei Strandbäder sind in 10 Gehminuten, das Stadtzentrum in 15 Geminuten zu erreichen. Die Hauptstraße mit der Bushaltestelle ist auch ganz in der Nähe.
Die erste Bauphase hat im Herbst 2013. mit der Vorbereitung des Geländes und der Verlegung der Wasser - und Gasleitung begonnen. Die eigentlichen Bauarbeiten wurden im März 2014 gestartet.
Die geplante Übergabe der ersten 3 Zehnerhäuser ist der 30. Juni 2015.